Questions & Answers mit Barbara (2010)


Aus dem ZDF Star-Chat für "Lena - Liebe meines Lebens" vom Herbst 2010

Ist man nicht total kaputt nach einem Drehtag?

  • Wenn es ein langer Drehtag war, dann ist man schon ziemlich kaputt. Aber manchmal dreh ich nur bis
    mittags und danach geh ich dann manchmal in die Stadt und geh in ein nettes Café.

Dauert es lange, den Text zu lernen?

  • Nein, ich hab keine Probleme mit dem Textlernen. (...) Es ist wie in der Schulzeit, man setzt sich hin und
    lernt.

Wieso wolltest du Schauspielerin werden?

  • Ich mag es einfach, in eine andere Rolle zu schlüpfen, etwas zu spielen, was man vielleicht im wahren Leben gar nicht ist.

Gefällt dir Köln?

  • Ja, mir gefällt Köln sehr, mir gefällt der Kölner Dom sehr, aber den Hamburger Hafen vermiss ich.

Was machst du, wenn du nicht drehst?

  • Ich gehe zum Tennis oder ich lese zuhause ein gutes Buch oder ich treff mich mit Freunden. (...) Meine Lieblingsautorin ist Jane Austen und von der lese ich einfach alles.

Habt ihr es lustig beim Drehen? 

  • Ja, es gab sehr viele lustige Drehpannen, heute z.B: Ich bin heute aus Versehen vom Bett gefallen im Studio :)

Was wäre denn dein Traum? In beruflicher Hinsicht?

  • Das Schöne an der Schauspielerei ist die Vielseitigkeit und deswegen freue ich mich noch auf ganz viele Rollen.

Und dein Traum privat?

  • Zufriedenheit im Leben.

Welche bekannten Schauspieler findest du gut?

  • Meryl Streep gefällt mir als Schauspielerin.

Johnny Depp oder Brad Pitt?

  • Keiner von beiden... Johnny ist ein interessanter Typ und Brad Pitt ist ein guter Schauspieler. 

Magst du Horrorfilme ;) ? Würdest du auch gerne mal in einem mitspielen?

  • Ich liebe Horrorfilme und ich würde auch gerne mal in einem mitspielen.

Lieblingshorrorfilme?

  • Es gibt so viele, aber ich hab eigentlich keinen Lieblingshorrorfilm, Hauptsache, es ist spannend.

Was wärst du geworden, wenn nicht Schauspielerin?

  • Tänzerin, ich liebe es, zu tanzen.

Welche andere Rolle würdest du gerne spielen?

  • Ich würde gern mal etwas Böses spielen, so wie die Rolle Vanessa. (Edit von uns: Vanessa war in der Telenovela eine Art von Ringo und Kira. Nicht DER Fiesling aber doch bemüht das zu erreichen was sie wollte, auch wenn's anderen dabei mies ging)

Seit wann lebst du in Deutschland? & Hast du Geschwister? 

  • Seit ich 3 Jahre alt bin. Ja zwei, Bruder und Schwester.

Kannst du mal fragen, ob Felix mit Timothy Boldt verwandt ist? 

  • Ich frag ihn gerne, aber ich glaube, die beiden sind nicht verwandt.

schauspielervideos.de

(Übersetzung aus dem Russischen) 

 

Barbara über sich: "Ich bin Barbara Prakopenka und bin in Weißrussland, in der Stadt Gomel, geboren. Als ich zwei geworden bin, zog ich nach Deutschland. Die letzten zwei Jahre habe ich in Köln gelebt. Im wahren Leben lebe ich aber in Berlin. Meine freie Zeit verbringe ich mit tanzen, Klavier spielen und boxen. Außerdem liebe ich es zu kochen! Des Weiteren lese ich gerne Bücher, gehe spazieren und gucke interessante Filme. Mein Lieblingszitat geht wie folgt: Alle haben gesagt es ist unmöglich! Dann ist einer gekommen, der das nicht wusste, und hat's einfach gemacht!"    


»Haarblog.de« (2014)

Haarblog.de: Als Kira kennen SIe die Zuschauer immer top gestylt. Wie sieht Ihr privater Look aus?

  • Privat setzte ich sehr auf den natürlichen Look. Ich finde es wichtig sich in seiner Kleidung wohlzufühlen. 

Haarblog.de: Welche 3 Kleidungsstücke sind für Sie ein absolutes Must Have?

  • Zerrissene Jeans, dunkelblauer Longsleeve und Chelsea Boots! 

Haarblog.de: Vor der Kamera sieht man Sie immer geschminkt. Welche Produkte dürfen bei Ihrem privaten Schminkritual nicht fehlen?

  • Make-up, Rouge und Pinsel sind bei mir von Bobbie Brown. Für die Augen benutze ich den Liedschatten von Mac, die haben einfach tolle Farben! Und Ganz wichtig ist für mich ein schöner Konturenstift für die Lippen und ein dazu passender Lipgloss.

Haarblog.de:  Ihre Haare sehen toll aus. Haben Sie bestimmte Pflegerituale und können unseren Lesern den einen oder anderen Haarpflegetipp geben?

  • Haare immer zweimal waschen und lufttrocknen. Meine Neuentdeckung: Shampoo und Spülung von evo :) Damit fühlen sich meine Haare geschmeidiger an und die Produkte riechen toll. 

Haarblog.de: Gewähren Sie uns einen Blick in Ihre Handtasche? Welche Beauty-Produkte haben Sie immer dabei?!

  • Egal wo ich hingehe, ich habe immer etwas Pflege für meine Lippen dabei. Ansonsten schleppe ich keine Beauty-Produkte mit mir rum. 

Haarblog.de: Sie sind gerade frisch bei Unter Uns ausgestiegen. Können Sie uns schon etwas über Ihre nächsten Projekte sagen?

  • In den nächsten Tagen stehe ich für die Produktion "Letzte Spur Berlin" vor der Kamera und ich freue mich auf viele weitere Projekte im neuen Jahr :)

Haarblog.de: Vielen Dank für das Interview.

© www.haarblog.de; Dezember 2014


»Sweet 16« (2010)

Foto: ZDF
Foto: ZDF

 

Welche Schlagzeile würdest du gerne über dich lesen?

  • Barbara Prakopenka und ihr langes und erfülltes Leben.

Die beste Erfindung, die je gemacht wurde?

  • Zuckerwatte – ich liebe Zuckerwatte!

Welche Peinlichkeiten sind dir beruflich und privat bereits unterlaufen?

  • Da gibt es viel zu viele.

Hast du eine schlechte Angewohnheit / Eigenschaft?

  • Übermäßigen Konsum von Süßigkeiten.

Wann hast du zuletzt etwas getan, was du im Nachhinein bereut hast und was war es?

  • Zu viel Schokolade – aber es war eine schöne Reue. :)

Was hast du letzte Nacht gemacht?

  • Ganz unspektakulär geschlafen.

Wann und mit wem hast du dich das letzte Mal so richtig gefetzt?

  • Wüsste ich gar nicht mehr. Höchstwahrscheinlich war das dann wohl mein Bruder. Geschwisterliebe halt. ;)

Feiern: Privat oder Disco?

  • Privat

Duschen: Morgens oder abends?

  • Morgens

Tag oder Nacht?

  • Tag

© ZDF Star Chat 2010; !WANjK 2010